~~~* SUMMERTIME *~~~



Morgends, halb neun in Deutschland. Ja, es sind Ferien und ich bin zu so unglaublichen Zeiten wach. Das Problem dabei ist nur, ich bin nicht schon wach, sondern noch.

Verrückt, denkt jetzt vielleicht mancher und ich kann das ganze nur bestätigen. Aber, als ich eben auf die Uhr geschaut hab und festgestellt habe, das es mal wieder kurz nach 6 ist, als ich meine Chatgespärche mit Jana einstellen will, hab ich einfach beschlossen wach zu bleiben. Es ist sowieso langweilig wenn man den ganzen Tag verschläft.

Ja meine Schlafgewohnheiten in den Ferien sind sehr seltsam. Um halb sieben ins Bett, um sechzehn Uhr aufstehen. Nein, dass kann auf Dauer nicht gut gehen, vor allem nicht wenn man am Montag morgen dazu verdammt ist, seinen Lieblingssport (-.-) auszuüben. Und das um elf in aller Herrgottsfrühe in einer ungeheizten Sporthalle.

ja...das Leben ist hart. Vor allem an einem Montagmorgen. Mittwochmorgen allerdings dasselbe. Nur der Dienstag hellt die letzten (ist es normal, dass ich gerade einen mittelmäßigen Schock bekommen habe?) Ferientage ein bisschen auf. Da fahren wir meinen kleinen Timmi x3 besuchen. Patentante sein ist was tolles *.*

So, nachdem ich jetzt schlafen, als überbewertet abgetan habe, stellt sich die Frage, was ich sonst so tuen könnte. Ja, erstmal blogge ich, weil Moritz sich beschwert hat (so, zufrieden? ). Dann höre ich Musik (Yellowcard - Only One), trinke 2 Liter Eistee aus der Packung (was vllt erklärt, wieso ich alle Viertelstunde aufs Klo renne) und habe Hunger wie blöd. Nur wenn ich jetzt hochgehe und jemanden wecke, würde das meinen Tod bedeuteten. Niemals, ich weiderhole, niemals, würde meine Mum mir glauben, dass ich um die Uhr zeit schon wach bin.
Also werde ich mit grummelndem Magen darauf warten, dass es wenigstens halb zehn wird und die Ausrede "ich wollte euch doch ein schönes Sonntagsfrühstück machen" angebracht ist.

Nur noch eine Dreivertelstunde -.-

Mhm...ich denke ich werde an FBTB weiterschreiben. Kann niemals schaden. Aber zuerst muss ich jetzt ein anderes Lied suchen. Mhmhmhm...gefunden. Stanfour - In your arms. *.*

Wuah, ich musste gerade gähnen. Die ersten Müdigkeitsanzeichen? Hilfe, der Eistee-Nachschub fehlt. SOS. Ich rufe den Notstand aus. (Nein, ich übertreibe nicht.)

So, nach einem verhältnismäßigem langen Eintrag für diese unchristliche Uhrzeit werde ich mich jetzt schlussendlich doch auf Nahrungssuche begeben, denn die Wahrscheinlichkeit, dass meien Eltern von meinem knurrenden Magen geweckt werden, wird mir zu hoch.

An alle Frühaufsteher: Ich wünsche einen schönen guten Morgen.

 

4.1.09 08:48


Werbung


Ein Wunsch

Ich hab zu meinem letzten Eintrag noch ein wunderschönes Gedicht gefunden, das echt wiederspiegelt was ich denke.
Das kann ich euch natürlich nicht vorenthalten.
 
Ein Wunsch
Von Eli Müller
 
Ich wünsche mir in diesem Jahr
mal Weihnacht, wie sie früher war.
Kein Rennen zur Bescherung hin.
Kein Schenken ohne Sinn.

Ich wünsch' mir keine teure Sache,
aus der ich mir doch gar nichts mache.
Ich möchte nur ein winzigkleines Stück
vom verlor'nen Weihnachtszauber zurück.

Dazu frostklirrend eine Heil'ge Nacht,
die frischer Schnee winterlich gemacht.
Und leuchtender als sonst die Sterne:
So hätt' ich's zur Bescherung gerne.

Wohl auch das Läuten ungezählter Glocken,
die Mitternachts zur Mette locken.
Voll Freude angefüllt die Herzen,
Kinderglück im Schein der Kerzen.

Könnt' diese Nacht geweiht doch sein!
Nicht überladen mit Wohlstand - eher klein!
Dann hörte man wohl unter allem Klingen
vielleicht mal wieder Engel singen.

Ach, ich wünsche mir in diesem Jahr
Weihnacht, wie sie als Kind mir war.
Es war einmal, so lang ist's gar nicht her,
für uns so wenig so viel mehr...
23.12.08 18:31


Manchmal glaube ich, dass an Weihnachten einfach jeder in die Klapse gehört. Ich mein, man muss sich allein schon meine Mutter anschauen, die schon seit Tagen Stress schiebt deswegen und dauernd wissen will, was ich mir wünsche.
"Damit du auch was zum Auspacken hast."
Toll.
Und wenn ich das gar nicht will?
Wenn ich mir einfach nur ein besinnliches Weihnachtsfest wünsche? Wenn es mir reicht, dass meine Familie um mich ist?
Klar, denkt ihr jetzt wahrscheinlich, die macht einen auf Superkind, "Ich habe keinen Wunsch außer Frieden auf Erden",
aber im Ernst jetzt mal.
Ich wünsche mir wirklich nichts. Klar habe ich jetzt ein paar Wünsche geäußert, aber das waren wirklich nur so Notsachen, weil meine Mum unbedingt was wissen wollte. Jetzt bekomm ich also ein Buch, was ja auch schön und gut ist, aber eigentlich brauche ich es nicht.
Auch der Stress die Weihnachtsgeschenke zu beschaffen. Natürlich schenke ich anderen gerne etwas, aber das Abgehetzte in der Stadt und der Druck auch ja was kreatives, schönes, einfallsreiches zu besorgen, nervt.
Die Vorweihnachtszeit ist wie ein ICE an mir vorbeigerauscht, besinnliches Freuen auf Weihnachten? 
Pustekuchen.
Das einzige schöne Erlebnis war das Plätzchen backen mit meiner Oma. Nich weil die Plätzchen besonders lecker waren (was sie natürlich waren), nein, sondern weil ich einfach mal Zeit mit meiner Oma verbracht hab, mit ihr reden konnte. Sonst geht das nicht weil die ganze Family dabei hockt und dann bleibt keine Zeit für Fragen nach den Freundinnen und den Hobbys.
 
Das alles stimmt mich gerade wirklich traurig, denn auch wenn ich es schon länger wusste, das Weihnachten wirklich seine Bedeutung verloren hat, ist mir erst dieses Jahr wirklich bewusst geworden.
Es ist depremierend so etwas festzustellen.
 
Das einzige worauf ich jetzt noch hoffen kann, ist, dass es trotzdem ein besinnliches Fest wird, dass sich niemand streitet, das sich alle über die Geschenke freuen und das die Festtage einfach entspannt sind. Und das ein paar Leute vielleicht wieder merken worum es an Weihnachten wirklich geht.
Familie, Freunde, Liebe.
...
21.12.08 01:28


Everthing seems better by the seaside...

Meine Fresse, war das kalt. *bibber*
Heute morgen um elf Uhr im tiefsten Tiefschnee spielen die Fußball -.-
Echt unglaublich.
 Ich also ausgerüstet,wie auf ner Antarktismission da zum Staaren gestapft und dann im Matschschnee gestanden und mir die Füße tot gefroren.
Ich spür sie inzwischen wieder. Ein bisschen.
 Naja, immerhin haben sie gewonnen. 2:1. *stolz sei*
 
Dann nachem Spiel zum Marcel und erst ma Füße am Kamin aufgewärmt. *diesen kamin lieb*
Dann gabs leckeres Mittagsessen und vorher noch schön mit der Laura und der Mareike abgespastet. Meine Güte, die zwei sind echt Freaks.
Aber ich hab sie ganz doll lieb [herz].
 
Mhm, jaa...den restlichen Tag haben wir eigentlich nur noch rumgegammelt. Und ich hätte ja angeblich Marcels Sprüche missbraucht. Naja...-.-
 
Abends dann noch 1. Herren geguggt. Die haben auch gewonnen *freu*
Viel mehr spektakuläres ist dann auch nicht passiert dieses Wochenende. Ich habe wie immer keine Hausaufgaben, es ist wiedermal kurz vor elf Uhr und ..achja es ist der erste Advent.
Hab aber das Kerze anzünden verpasst -.-
Tragisch.
 
Dann bleibt mir nur noch eins zu sagen: 
Guts Nächtle.
 
 
 
 
30.11.08 23:00


Time is running out

Weihnachten steht vor der Tür. Okaaay, eigentlich noch nicht, doch in einem Monat ist es soweit. Meine Mum packt wieder ihren Adventskranz aus, Adventskalender hängen auch schon an der Wand und es hat sogar schon geschneit, die Alina trällert schon seit Wochen Weihnachtslieder und der Nikolaus steht sowieso schon seit Ostern im Regal.
Im Moment geht mir das alles irgendwie zu schnell. Die Zeit rast an mir vorbei, unaufhaltsam, ohne Rücksicht darauf, dass ich sie gerne ab und zu an halten würde.
Schöne Momente verfliegen zu schnell,  lassen sich nicht festhalten, vergehen bevor man sie richtig wahrgenommen hat.
Es gab so viele Momente in den letzten Wochen, die ich am liebsten einfach in ein Glas gesperrt hätte und bei Gelegenheit wieder hervorkramen würde.
Aber wer würde das nicht?
Und da ich nichts besonderes bin, nur ein klitzekleiner Mensch in dieser riesigen Welt, habe ich keinen Anspruch auf Extrawünsche.
Und doch sind sie da, schleichen sich in meinen Kopf, bleiben hängen. 
Und das ist eigentlich alles was ich mir zu Weihnachten wünsche. 
Momente einfangen.
25.11.08 23:08


~*...being bored...*~

Rumsitzen.
Nichts tun.
Die Zeit läuft von allein.
Wirklich.
 
Hausaufgaben warten darauf erledigt zu werden.
Mein Zimmer wartet darauf aufgeräumt zu werden.
Haha.
Da kann es lange warten.
 
Vielleicht sollte ich langsam wirklich anfangen. Morgen schreiben wir Bio, über Chromosomen, Desoxyribonukleinsäure (DNA) und über Mitose und Meiose.
Ich wähl Bio ab. Definitiv. -.-
 
Ein Tee wär jetzt auch nicht schlecht. Apfel- Vanille. mhhh.
Jana lässt auch auf sich warten -.-
Wo sind die alle?
 
Jetzt will meine Mutter, dass ich aufschreibe, was ich mir zu Weihnachten wünsche. 
Hrhr. Witzig.
Ich weiß einfach nicht was. 
Ich bin wunschlos glücklich. xD
 
 Was wünscht man sich zu Weihnachten?!
Die Frage ist ernst gemeint.
 
Bio wartet immer noch.
Und Erdkunde auch.
-.-
 
...school is so annoying...
24.11.08 16:41


It's just another motherfucking day in hell...

Sonntagabend, 18:43 Uhr.

 Müde wie sonst was, mein Nacken ist verrenkt, meine Mum stresst unheimlich und morgen ist Schule ._.  Sowas von gar nicht mein Tag heute....zwar die ganze Zeit rumgegammelt bei der Vivi, aber ich fühl mich wie ne zermatschte Banane -.-

Heut abend gibts so seltsames Zeug zu essen, mein Vater ist der festen Überzeugung das hätten wir schon mal gegessen, aber ich bin da anderer Meinung. Aber da es so ähnlich wie Lasagne sein soll....kann ich das ja mal probieren.

 Ansonsten helf ich grad der Hallia dabei Namen zu finden und les wie die Jana unsre FF weiterschreibt.

*gähn* woah ich bin so schrecklich müühüüüde ...

Wenigstens ist mein Zimmer jetzt fertig umgestellt und das weiße Regal sieht eifnach haaammaaaa geil aus an der lila Wand. *.* Ich liebe mein neues Zimmer x3

 Inzwischen ist es 18:54 und ich hab keine Lust mehr zu schreiben....oder mich sonst irgendwie zu bewegen oder irgendwas zu tun.

 

*wink*

7.9.08 18:58


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Gratis bloggen bei
myblog.de